Loading...

Neue Herausforderungen

Home / Aktuelles / Neue Herausforderungen

QH TRACK - Quartier Heidestrasse, Berlin

AUFTRAGGEBER:QH Development 5, Berlin
vertreten durch QH Verwaltung II, Berlin
ARCHITEKT:EM2N Architekten, Berlin
LEISTUNGSUMFANG:Aluminium-Elementfassaden, Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Keramikverkleidungen, Trapezblechverkleidungen, Attiken, Sonnenschutz, Türen
BILDQUELLE:© EM2N Architekten

QHTRACK ist ein Gebäuderiegel mit einzelnen, aufragenden Türmen und eines der größten Bauvorhaben für ein zusammenhängendes Büroensemble in der Hauptstadt Berlin. Die moderne Architektur zeigt unterschiedliche Raumtiefen und Geschosshöhen auf. Die Fertigstellung erfolgt in Phasen von 2021 bis 2023.

Drohnenflug über das Quartier Heidestraße

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.instagram.com/quartier_heidestrasse
https://www.linkedin.com/showcase/quartierheidestrasse


CAU Geowissenschaften, Kiel

AUFTRAGGEBER:Gebäudemanagement Schleswig-Holstein, Kiel
ARCHITEKT:Nickl & Partner, Berlin
LEISTUNGSUMFANG:Aluminium-Elementfassaden, Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Aluminium-Lochfensterelemente, Metalluntersichten, Innen- und Außenfensterbänke, Sonnenschutz, Türen
BILDQUELLE:© Nickl & Partner Architekten

Städtebauliches Ziel des Institutsneubaus für Geowissenschaften der CAU ist es, einen eigenständigen markanten Baukörper zu generieren, der in der Lage ist, das umfangreiche Raumprogramm abzubilden und sich in die Bestandsstruktur des Campus einfügt.


Maria-Ward-Schulen, Nürnberg

Auftraggeber:Erzbistum Bamberg
ARCHITEKT:H2M Architekten + Stadtplaner, Kulmbach
LEISTUNGSUMFANG:Closed Cavity Lochfenster in den Außenfassaden, Elementfassaden im Innenhof (teilweise Closed Cavity), Stahl-Pfosten-Riegelfassaden, Blechverkleidungen, Glasdächer, Oberlichter, Sonnenschutz, Aluminiumtüren
BILDQUELLE:© 3D-Atelier.com

Der kompakte Neubau der Mädchenschule mit Grundschule, Realschule und Gymnasium besteht aus bis zu 3 Obergeschossen und bis zu 2 Untergeschossen. Neben einer großen Aula wird das neue Lernzentrum für 1.300 Schülerinnen moderne Klassenzimmer, eine Mensa, eine Dreifach-Turnhalle und eine Dachterrasse erhalten. Es sind vier Jahre Bauzeit veranschlagt.


Strafjustizzentrum München

Bauherr:Freistaat Bayern vertreten durch das Staatliche Bauamt München
Architekt:Frick Krüger Nusser Plan2, München
Leistungsumfang:Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden mit Holz-Aluminium-Einsatzfenster, Stahl-Pfosten-Riegelfassaden, Holz-Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Faserzementbekleidungen, Streckmetall-Schiebeläden, Glasfasterbetonbekleidungen/Lisenen
Bildquelle:© Frick Krüger Nusser Plan2 | www.archlab.de

In München wurde 2018 der Grundstein für das größte Bauvorhaben der Justiz seit dem zweiten Weltkrieg gelegt. Das neue Strafjustizzentrum hat ein Auftragsvolumen von 330 Millionen Euro und soll in 5 Jahren komplett fertig gestellt sein. In dem neuen Gebäude sollen 54 Sitzungssäle entstehen sowie 7 Behörden mit 1.300 Mitarbeitern untergebracht werden.


HSS HOTEL SCANDIC SPECTRUM, KOPENHAGEN/DÄNEMARK

BAUHERR:HM2, C/O ALBAEK BYGGERADGIVNING, KOPENHAGEN/DÄNEMARK
AUFTRAGGEBER:PIHL KONSORTIUM, KOPENHAGEN/DÄNEMARK
ARCHITEKT:DISSING+WEITLING ARCHITECTURE, KOPENHAGEN/DÄNEMARK
LEISTUNGSUMFANG:Aluminium-Elementfassaden, Zweite-Haut-Fassaden mit Ebenenversatz, Stahl-Glasfassaden, Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Balkonfassaden, Sonderfassaden, Blechbekleidungen, Lichtkuppeln
BILDQUELLE:© DISSING+WEITLING ARCHITECTURE

Der Hotelneubau im beeindruckenden architektonischen Profil wird voraussichtlich im Jahr 2021 eröffnet und verfügt über 632 Zimmer, einen 25 Meter langen Pool, mehrere Restaurants, ein Café, eine Bäckerei, eine Sky Bar, einem Fitnessbereich, große Tagungs- und Konferenzeinrichtungen sowie Tiefgaragenplätze.