Loading...

Neue Herausforderungen

Home / Aktuelles / Neue Herausforderungen

Berlin Institute for Medical Systems Biology (BIMSB), Berlin

Auftraggeber:Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
Architekt:Staab Architekten, Berlin
Leistungsumfang:Aluminium-Elementfassaden, Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Blechverkleidungen, Wärmedämmverbundsystem
Bildquelle:© Staab Architekten

Im Neubau des MDC auf dem Gelände des Campus Nord der Humboldt-Universität zu Berlin entstehen auf einer Nutzfläche von 5.400 m² Labor- und Büroräume sowie Flächen für Technologieplattformen und Kommunikation.


Esplanade 40, Hamburg

Auftraggeber:BECKEN Development, Hamburg
Architekt:Winking · Froh Architekten, Hamburg
Leistungsumfang:Aluminium-Fensterbänder, Lochblech- und Blechfassaden, Pfosten-Riegelfassaden
Bildquelle:© CADMAN, Düsseldorf

Das Bürohochhaus mit Ausblick sowohl auf die Binnen- als auch auf die Außenalster verfügt nach seiner Fertigstellung 2017 über ca. 5.800 m² Gesamtmietfläche auf 15 Etagen sowie Tiefgaragenstellplätze.


Radioonkologisches Forschungs- und Entwicklungszentrum, Heidelberg

Auftraggeber:Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg
Architekt:Heinle, Wischer und Partner, Stuttgart
Leistungsumfang:Holz-Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Lichtdachkonstruktionen, Glasbekleidungen, Aluminium-Blechbekleidungen
Bildquelle:© Heinle, Wischer und Partner

Das DKFZ Heidelberg errichtet ein Radioonkologisches Forschungs- und Entwicklungszentrum. Das 4-geschossige Gebäude mit über 8.000 m² Nutzfläche und mit einem mit Glas überdachten Innenhof wird dem Forschungsschwerpunkt "Bildgebung und Radioonkologie" dienen.


66 Chiltern Street, London/Grossbritannien

Auftraggeber:Ronson Capital Partners, London/Grossbritannien
Architekt:PLP Architecture, London/Grossbritannien
Leistungsumfang:Sonderfensterelemente, Pfosten-Riegelfassaden, Blechuntersichten, Glasdachkonstruktionen

In der Chiltern Street, gelegen am Regent´s Park und dem lebhaften Stadtteil West End, entsteht ein Hochhaus mit 55 Designer-Apartments auf 16 Etagen.


Klinikum Lichtenfels

Auftraggeber:Helmut-G.-Walther-Klinikum, Lichtenfels
Architekt:Schuster Pechtold Schmidt Architekten, München
Leistungsumfang:Aluminium-Fassadenelemente, Holz-Aluminium-Fensterelemente, Natursteinverkleidungen, Glaselemente, Stahl-Pfosten-Riegelfassaden, Stahlvordach, Stahl-Glas-Aufzug, Sonnenschutz
Bildquelle:© Schuster Pechtold Schmidt Architekten / mw²

Der Klinikneubau mit seiner ökologischen Ausrichtung und dem Leitkonzept "Green Hospital" wird eine Bruttogeschossfläche von 28.900 m² aufweisen.