Loading...

Neue Herausforderungen

Home / Aktuelles / Neue Herausforderungen

FLOAT, Düsseldorf

Auftraggeber:IMMOFINANZ
Architekt:Renzo Piano Building Workshop, Paris
in Kooperation mit
BM+P Architekten, Düsseldorf
Leistungsumfang:Aluminium-Elementfassaden, Passerelle, Wandbekleidungen, Sonnenschutz (Glaslamellen, Photovoltaikanlagen, Markisen, Blendschutz), Türanlagen
Bildquelle:© RPBW Joachim Lézie-Cobert

Der neue Gebäudekomplex im Düsseldorfer Medienhafen des Immobilienkonzerns IMMOFINANZ besteht aus sechs Einzelkörpern mit individuellen trapezförmigen Grundrissen. Miteinander verbunden werden die Gebäude durch eine Passerelle. Auf einer Mietfläche von rund 31.000 m² kommen in den oberen Etagen Büros unter, im Erdgeschoss Handel und Gastronomie sowie in der dreigeschossigen Tiefgarage rund 780 Stellplätze.


Vivawest, Gelsenkirchen

Auftraggeber:Vivawest Wohnen, Gelsenkirchen
Architekt:JSWD Architekten, Köln
Leistungsumfang:Aluminium-Bandfenster, Aluminium-Pfosten-Riegelkonstruktionen, Aluminium-Blechbekleidungen, Aluminium-Lisenen, F-30-Stahl-Innenfassaden, Stahlbrücken, Stahlgeländer, Sonnenschutz, Türen
Bildquelle:© JSWD Architekten

Das Immobilienunternehmen Vivawest ergänzt seine Hauptverwaltung in Gelsenkirchen um einen Neubau, Brücken verbinden diesen mit den Nachbargebäuden. Es entstehen Besprechungs- und Seminarräume, ein Konferenzsaal und eine Cafeteria, in den darüber liegenden Geschossen moderne Büroräume für ca. 300 Mitarbeiter.


Berlin Institute for Medical Systems Biology (BIMSB), Berlin

Auftraggeber:Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
Architekt:Staab Architekten, Berlin
Leistungsumfang:Aluminium-Elementfassaden, Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Blechverkleidungen, Wärmedämmverbundsystem
Bildquelle:© Staab Architekten

Im Neubau des MDC auf dem Gelände des Campus Nord der Humboldt-Universität zu Berlin entstehen auf einer Nutzfläche von 5.400 m² Labor- und Büroräume sowie Flächen für Technologieplattformen und Kommunikation.


Esplanade 40, Hamburg

Auftraggeber:BECKEN Development, Hamburg
Architekt:Winking · Froh Architekten, Hamburg
Leistungsumfang:Aluminium-Fensterbänder, Lochblech- und Blechfassaden, Pfosten-Riegelfassaden
Bildquelle:© CADMAN, Düsseldorf

Das Bürohochhaus mit Ausblick sowohl auf die Binnen- als auch auf die Außenalster verfügt nach seiner Fertigstellung 2017 über ca. 5.800 m² Gesamtmietfläche auf 15 Etagen sowie Tiefgaragenstellplätze.


Radioonkologisches Forschungs- und Entwicklungszentrum, Heidelberg

Auftraggeber:Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg
Architekt:Heinle, Wischer und Partner, Stuttgart
Leistungsumfang:Holz-Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden, Lichtdachkonstruktionen, Glasbekleidungen, Aluminium-Blechbekleidungen
Bildquelle:© Heinle, Wischer und Partner

Das DKFZ Heidelberg errichtet ein Radioonkologisches Forschungs- und Entwicklungszentrum. Das 4-geschossige Gebäude mit über 8.000 m² Nutzfläche und mit einem mit Glas überdachten Innenhof wird dem Forschungsschwerpunkt "Bildgebung und Radioonkologie" dienen.